Worked All Germany

Aus BCC Contest- & Technik-Lexikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Beschreibung

Datum / Uhrzeit

Bänder / Modes

Punkte-Berechung

QSO-Punkte

Multiplier

Das Geheimnis, um erfolgreich zu sein

Homepage



WAG-Contest: Warum mitmachen?

Was ist das Besondere?

Der Worked-All-Germany-Contest kann auf eine lange Tradition zurückblicken. 1959 fand der erste Vorläufer (WADM-Contest) statt. Seit 1962 wird der Contest jährlich veranstaltet. Er bietet uns deutschen Teilnehmern die Möglichkeit, einmal ein Pile-Up von der anderen Seite zu erleben. Selbst mit Standardausrüstung (100 Watt und Dipol) oder mit QRP-Technik kann man dieses für uns seltene Gefühl spüren. Der Contest ist mit einer Laufzeit von 24 Stunden auch ohne große Pausen zu beherrschen und bietet sowohl für den reinen Telegrafie- als auch den reinen SSB-Operator ein reichhaltiges Stationsangebot, mittlerweile weltweit. Aufgrund seines Termins kurz vor dem WWDX SSB wird der Contest gern zur Vorbereitung des Setups dieses 48-Stunden-Contestes genutzt.

Daten

Der Contest findet immer am dritten vollen Wochenende im Oktober statt. Beginn ist Samstag 1500 UTC und Ende am Sonntag um 1459 UTC. Die Ausschreibungen, Logeingang, Claimed Scores, Endergebnisse mit Urkundendruck gibt es hier.