DARC VHF-, UHF-, Mikrowellen-Wettbewerb

Aus BCC Contest- & Technik-Lexikon

Beschreibung

Datum / Uhrzeit

Bänder / Modes

Punkte-Berechung

QSO-Punkte

Multiplier

Das Geheimnis, um erfolgreich zu sein

Homepage



DARC VHF-, UHF-, Mikrowellen-Wettbewerb

Was ist das Besondere?

Die regelmäßig stattfindenden UKW-Conteste des DARC bieten durch die hohen Teilnehmerzahlen die Gelegenheit, große Distanzen auch mit einer kleinen Station zu überbrücken, die eigene Station zu testen und mit denen der anderen Teilnehmer zu vergleichen. Top-Stationen haben zumeist eine exponierte Lage mit freier Sicht in alle Richtungen, große Antennenanlagen und (meist max. erlaubte) hohe Sendeleistungen. Viele Teilnehmer fahren aber auch einfach mit Mobil-TRX und kleiner Yagi auf den nächsten Berg und machen nur stundenweise Betrieb. Parallel zu den UKW-Contesten vom DARC finden oftmals auch UKW-Conteste in anderen europäischen Ländern statt.

Was brauche ich, um erfolgreich teilzunehmen?

Grundsätzlich gilt: viel hilft viel. Je mehr Antennen, Antennengewinn und Ausgangsleistung, desto besser. Die Koaxkabel zwischen Sender und Antenne sollten so wenig Verluste wie möglich haben. Das QTH sollte hoch und rundherum frei sein. Auf 2 m kann man aber auch schon mit 10 bis 12 dBd Antennengewinn und 50 W Ausgangsleistung an einem durchschnittlichen QTH durchaus respektable Platzierungen im oberen Viertel erreichen. Für 70 cm reichen Yagis mit 15 bis 17 dBd Gewinn und Ausgangsleistungen bis 50 W für eine gute Platzierung. Auf 23 cm und allen höheren Bändern steigen die Anforderungen an Antennengewinn, Kabeldämpfung und QTH. Große Ausgangsleistungen sind nur mit hohem Aufwand zu erreichen.

Wann finden die Conteste statt und wie sind die Regeln?

Die Conteste finden jeden Monat zwischen Februar und November am jeweils ersten vollständigen Wochenende statt. Eine komplette Übersicht mit den Teilnahmebedingungen befindet sich auf der Webseite des Contest Referats.