Bavarian Contest Club

Aus BCC Contest- & Technik-Lexikon
Version vom 1. April 2021, 23:54 Uhr von Dl1mgb (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Was ist der Bavarian Contest Club (BCC)?

Der BCC ist ein Zusammenschluss von Funkamateuren, die am Contesten und DXen interessiert sind. Ziel ist der Sieg in den Clubwertungen großer Conteste. In den letzten 15 Jahren konnte der BCC viele dieser Wertungen für den CQ-WW-DX, den RDXC, den WPX, den WAE und den CQ-WW-160-m-Contest sowie die CQ RTTY Conteste gewinnen.

Darüber hinaus bietet der BCC über seine Website www.bavarian-contest-club.de und dem für alle offenen E-Mail-Reflektor Hilfestellungen zu allen Fragen rund ums Contesten (Software, Technik, Betriebsdienst etc.) und noch viel mehr. Neben verschiedenen BCC-Bauprojekten für Contester ist das BCC-Handbuch inzwischen ein Standardwerk in der deutschen Contesterszene.

Die BCC-Mitglieder treffen sich einmal jährlich zum "Heilige-Drei-Könige"-Treffen im Januar. Dazu kommen verschiedene monatliche Stammtische und natürlich der gemeinsame Messestand mit der RRDXA auf der HAMRADIO in Friedrichshafen.

Der BCC hat über 340 Mitglieder, die nicht nur aus Bayern kommen... Mitglied werden kann jeder mit Interesse und Spaß am Contesten. Der jährliche Mitgliedsbeitrag beträgt 10 €.

Der BCC ist Mitglied des RTA (Runder Tisch Amateurfunk).